Vortrag auf der »Mensch und Computer 2014«

Als Experte referiert Philipp zu den Grundlagen und Potenzialen der Blickinteraktion mittels Eyetracking-Verfahren. Als eine der weniger erforschten Interaktionsmethoden bietet das Eyetracking viele Facetten, die nur wenige anderen Schnittstellen haben.

Die Konferenz verbindet eine wissenschaftliche Fachtagung mit der Praxistagung der Usability Professionals. Dort werden technologische Entwicklungen sowie neuartige Interaktionskonzepte vor Fachpublikum vorgestellt und kritisch diskutiert. (Bild: German UPA)
> www.mensch-und-computer.de